Zutrittskontrolle

foo

Du kommst hier nicht rein!

Lassen Sie nicht jeden in Ihr Haus! Mit einer Zutrittskontrolle, können Sie Ihre vier Wände nur den Personen zugänglich machen, die auch die Berechtigung dafür besitzen.

Durch Smart Home können Sie auf Schlüssel verzichten. Hierfür bietet die intelligente Sicherheitstechnik mehr als nur eine Möglichkeit. Zum einen kann die Zutrittskontrolle mit Fingerprint installiert werden. So können Sie Mithilfe des Fingerabdrucksensors und Ihrem Finger ins Haus eintreten. Die zweite Möglichkeit ist ein Schloss mit Code, so wird Ihre individuell eingestellte Zahlenkombination zu Ihrem Schlüssel.

Sie können sogar via App nachvollziehen, wer zu welcher Uhrzeit die Haustüre aufgesperrt hat.Und das beste ist, Sie und Ihre Familie können den Schlüssel nicht mehr verlieren.

foo

Realisierung / Aufwand 

Einfache und sichere Lösungen sind in Funk Technik möglich, wobei immer ein Zugriff auf den Türöffner erfolgen muss. Diese Variante ist vor allem bei der Nachrüstung mit einer Zutrittskontrolle zu empfehlen. 

Meist werden die Anlagen aber in verdrahteter Technik ausgeführt, die meisten Sprechanlagenhersteller bieten Lösungen an, die direkt in die Sprechanlagen integriert sind. Professionelle Anlagen bieten zudem die Möglichkeit bei verschiedenen Fingern verschiedene Befehle auszulösen, z. B. Türe öffnen, Garage öffnen oder auch Alarmanlage scharf stellen. 

Clever sein und Ihre Zutrittskontrolle fördern lassen!
Finden Sie hier passende Fördermittel

Sie planen Weiteres und interessieren sich auch für Förderungen in anderen Bereichen, wie erneuerbare Energien, Smart Home oder seniorengerechtes Wohnen? Dann empfehlen wir Ihnen unsere umfangreiche Fördermittelsuche.