Funkbasierte Digitalisierung

Flexibel, Skalierbar und Offen

Warum ist die Digitalisierung
mit Funk so einfach?

Viele Bestandsanlagen und deren Daten lassen sich nicht oder nur mit großem Aufwand in digitale Lösungsarchitekturen integrieren. Um hier eine kostenschonende, praktikable und unkomplizierte Lösung zu schaffen, hat Schneider Electric ein skalierbares Komplettangebot für die drahtlose Digitalisierung per Zigbee-Protokoll entwickelt.
 

Mobil und Flexibel: Ohne Kabelanbindung Steuern und Überwachen

Öffnen und Schließen eines Tores

...mittels Funkdruck- oder Seilzugschalter z.B. direkt vom Stapler aus.

  • Schnelle Installation ohne Verkabelung
  • Keine Induktionsschleifen im Boden
     

Überwachung von Förderbändern

...Einfache Nachrüstung der Überwachung via Funksender z.B. „Ist das Förderband frei oder belegt?”

  • Produktivitätssteigerung durch Funküberwachung
  • Schnelle Installation ohne Verkabelung
  • Einbindung optischer Sensoren mittels Funksender
     

Klimaüberwachung in Produktionsanlagen

...einfach nachgerüstet mittels magnetisch haftenden Funk-Temperatursensoren

  • Einfacher Ersatz für die bestehende Anwendung
  • Schnelle Installation ohne Verkabelung
  • Direkte Anbindung in Ihr System
     

Energiemessung mit Genauigkeitsklasse 1

Kundennutzen:

  • Kompaktester Energiezähler am Markt,
  • Keine Einbuße von Genauigkeit
  • Schnelle Installation und Nachrüstung
  • Funksignal, statt Verdrahtung im Schaltschrank (bis zu 3m)
     

Komplettangebot für die funkbasierte Digitalisierung

Das Komplettangebot für die funkbasierte Digitalisierung umfasst zunächst eine ganze Reihe an kabellosen Drucktastern, Positionsschalter sowie Energie-, Strom-, Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren.
 

Die batterielosen Sensoren und Schalter lassen sich nicht nur überall leicht montieren (im Fall der Temperatursensoren sogar magnetisch), sondern können auch für mobile Anwendungen verwendet werden.
 

Weiterverarbeitung der Daten zum Steuern und Überwachen

Die Daten der Sensoren, Taster und Schalter gehen dann – je nach Bedarf – entweder an einen einfache Funkempfänger mit reiner Steuerungsfunktion oder an den Harmony Hub, der Steuerung und Überwachung vereint.
 

Während der einfache Funk-Empfänger Daten über rein schaltende Ausgänge verfügt, wartet der „Harmony Hub“ mit erweiterter Funktionalität für Bedienpanels, Steuerungen, Gateways sowie SCADA- und Cloud-Dienste auf.