Zufriedenheit, Verbundenheit, Vertrauen

- die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung 2017

Die Meinung der Mitarbeiter*innen ist uns wichtig. Wer sich mit seiner Aufgabe identifiziert, sie als Herausforderung versteht, in einem freundlichen Arbeitsumfeld aktiv ist und die zentralen Unternehmenswerte unterstützt, weil sie den eigenen entsprechen – ist leistungsmotiviert und damit Garant für eine erfolgreiche Unternehmenszukunft. Um zu erfahren, wie die Mitarbeiter*innen die Unternehmenskultur wahrnehmen, führt FEGA & Schmitt seit 2011 im zweijährigen Rhythmus eine Mitarbeiterbefragung durch. Denn nur wenn bekannt ist, was gut ist und was besser sein könnte, kann gehandelt werden

Was ist die Mitarbeiterbefragung? 

  

In den zwölf befragten Bereichen geht es unter anderem um Führung durch den direkten Vorgesetzten, die Arbeits- und Weiterbildungsbedingungen, die Situation im Team, Innovationen, Gehalt und Unternehmensstrategie. Das Ganze erfolgt natürlich anonym und freiwillig. Wichtig bei einer solchen Befragung sind die Anonymität, die Freiwilligkeit der Teilnahme sowie ein großer Grad an Transparenz.

 

Anonym, wissenschaftlich fundiert befragt und ausgewertet - Garantiert!

Um eine repräsentative und konkrete Meinungsbefragung zu garantieren, arbeitet Würth zusammen mit dem Mannheimer Institut für Wirtschafts- und Organisationspsychologie. Es wurde ein wissenschaftlich validierter Gesprächsbogen für FEGA & Schmitt vom Institut entwickelt. Das Zusammenfassen der Ergebnisse und auch die Auswertung wurden extern durchgeführt.

Das steckt in der Mitarbeiterbefragung!

 

Einen Gesamteindruck der Ergebnisse geben folgende vier Bereiche: der Führungsindex - der auch als "Führungsnote" bezeichnet wird, der Commitmentindex bezogen zum einen auf das Unternehmen, zum anderen auf die eigene Tätigkeit sowie dem Gesamtzufriedenheitsindex. Bewertet wird nach dem Schulnotenprinzip - von Note 1: sehr gut bis Note 6: ungenügend.

 

Von den 856 befragten Mitarbeiter*innen haben 640 Mitarbeiter*innen an der Befragung teilgenommen. Das bedeutet eine Rekordteilnahme von 75 Prozent. Damit sind mindestens 3/4 aller Mitarbeiter*innen von FEGA & Schmitt von der Veränderungsbereitschaft des Unternehmens überzeugt. Sie drücken dadurch eine Verbundenheit zum Unternehmen aus, die vielen aktuellen Studien zur Mitarbeiterzufriedenheit in deutschen Unternehmen widerspricht.

 

 

Ihr Wissen & Können

- gefördert durch Ihre Tätigkeit

Der Commitmentindex (Unternehmen) drückt das Maß an Verbundenheit zum Unternehmen aus. Mit einer Note von 1,83 stehen wir hier auf einem Spitzenplatz. Nur wenn unsere Mitarbeiter*innen gemeinsam hinter den Unternehmenszielen und -werten stehen, kann etwas Großartiges entstehen.

 

 

Nichts Großes ist je ohne Begeisterung geschaffen worden.

Ralph Waldo Emerson

 


Die Verbundenheit zur eigenen Aufgabe beschreibt den Commitmentindex (Tätigkeit). Die eigene Aufgabe als Herausforderung zu begreifen, ist eine wesentliche Grundlage für Engagement und Motivation. Mit einer Note von 1,72 können wir guten Gewissens sagen: Die meisten Mitarbeiter*innen von FEGA & Schmitt fühlen sich insgesamt im Einklang mit ihren Fähigkeiten / Kompetenzen und den Anforderungen ihres Aufgabenfeldes. Die konkrete Frage dazu erhielt die traumhafte Note von 1,44. Warum ist dies so besonders? Die 640 Mitarbeiter*innen kommen aus allen Unternehmensbereichen - von Logistik über Vetrieb, Einkauf bis hin zur Verwaltung.

 

 

Wenn man eine Arbeit mag, dann ist es keine Arbeit.

Harry Angstrom

Offenheit und Vertrauen

- das ist gute Führung bei FEGA & Schmitt

 

Der Führungsindex, also die Note für unsere Führungskräfte - vom direkten Vorgesetzten bis zur Geschäftsführung - liegt bei 1,93. Dabei wurde die Frage, ob der direkte Vorgesetzte seine Mitarbeiter zur Selbstständigkeit anregt und genügend Entscheidungsfreiheit gibt, mit der unglaublichen Note von 1,57 bewertet. Das heißt, wer bei uns etwas bewegen will, der kann bewegen!

 

Neben der Zusammenarbeit mit dem direkten Vorgesetzten wurden auch die Berufliche Entwicklung und Weiterbildung, die Verbundenheit mit dem Unternehmen sowie die Arbeitsbedingungen im Unternehmen bewertet. Dabei wurden viele, der ohnehin schon sehr hohen Werte noch einmal verbessert. 

 

Gute Führung ist der einzige nicht kopierbare Wettbewerbsvorteil.

Nils Schulenberg

 

Zusammenfassend zeugt der Gesamtzufriedenheitsindex mit der Note 1,83 von der hohen allgemeinen Zufriedenheit der Mitarbeiter*innen – also dem „Leben“ im und mit dem Unternehmen FEGA & Schmitt. Es macht Freude hier zu arbeiten, sich zu entwickeln. Das Arbeiten ist klar auf die Zukunft und ihre Herausforderungen ausgerichtet. Es gibt Antworten auf die Fragen der Digitalisierung – und die Anforderung des Mitgestaltens.

 

Über diese hervorragenden Ergebnisse freuen wir uns außerordentlich. Vielen Dank für das Feedback. Nun geht’s an die Auswertungen in den Teams.  Gemeinsam werden Maßnahmen festgelegt, damit wir auch in Zukunft sagen können: Wir sind … in der Tat besser! 

 

 

 

 

Werden Sie jetzt Teil des Teams!

Und wer dabei sein möchte – der geht auf unsere Karriereseite. Wenn gerade die passende Stelle fehlt, ist die Initiativbewerbung immer eine hervorragende Alternative, gerade für Branchenprofis.

...in der Tat besser.